Täglich können dort Seeadler beobachtet werden, Singschwäne nutzen das Noor als Schlafgewässer. Viel Baumbestand zeichnet das Gelände aus. So entstand die Idee zu einer Nistkastenaktion mit dem Verein Seeadlerschutz Schlei. Nun installierten vier Mitglieder vom Seeadlerschutz insgesamt 20 Vogel- und Fledermauskästen auf dem Schützengelände. Kleiber, Baumläufer, unterschiedliche Meisenarten und Stare sollen zukünftig als neue Bewohner dokumentiert werden. Frank Dreves, Vorsitzender des Seeadler-Vereins und Manfred Hansen, Vorsitzender der Schützengilde, begrüßten die Aktion. Noch während die Helfer Bernd Hesse, Roland Axmann, Wolfgang Herda und Frank Frühling im Gespräch unter den Bäumen standen, musterten die ersten Blaumeisen die Nistkästen.

In tagelanger Arbeit fertigten Roland Axmann und Rolf-Dieter Marten die Nistkästen. Dem Seeadlerschutz sind durch die Aktion nur wenig Kosten entstanden, da der überwiegende Teil des Baumaterials von Gabriele Marten (Restaurant Achter`t Holt) sowie Roland Axmann gespendet wurde. ez

313 | 142 Wolfgang Dreesen
Letzte Aktualisierung: 30.03.2018

Quellenangabe und Copyright:
31.03.2018 | ez | Eckernförder Zeitung, shz.de
http://zeitung.shz.de/eckernforderzeitung/1748/