Unser KoselDie Feuerwehren

Neuigkeiten rund die Feuerwehren

100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bohnert - ein Jubiläum, das am Wochenende auf dem Hof Hansen in Eschelsmark mit einem großen Festakt gefeiert wurde. Zu diesem begrüßte Wehrführer Matthias Kühne zahlreiche Ehrengäste, so auch Fritz Kruse vom Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde, der von den Feierlichkeiten begeistert war.


Ehrenvoll hatte der erste Tag der Feier mit dem Antreten der Wehren und einer feierlichen Kranzniederlegung am Ehrenmal begonnen. Die Festrede hielt Bernd Jacobsen, Heimatforscher und Besitzer eines großen Fotoarchivs. Sachkundig und liebevoll zugleich skizzierte er die Geschichte der Wehr. Viele kleine und große Geschichten hatte er recherchiert und Fotos aus den vergangenen 100 Jahren zusammengetragen, um die Leistung der Wehr für Menschen und Gemeinde zu würdigen. Wiederholt zitierte er dabei auch Liedertexte aus einem über 100 Jahre alten Liederbuch für die Feuerwehren, in denen die Motive Kameradschaft und Freundschaft im Vordergrund standen. Ein Leitbild, das auch Kreispräsident Lutz Clefsen in seinem Grußwort aufnahm. "Ohne Kameradschaft und Freundschaft gäbe es keine Freiwilligen Feuerwehren", sagte er. In den Feuerwehren hätten Bürger die Gelegenheit zu bürgerlichem Engagement und Mitgestaltung. Dass beides von den Kameraden aus Bohnert verantwortungsvoll wahrgenommen wird, unterstrich auch Bürgermeister Dr. Heinz Zimmermann-Stock, der in seinem schriftlichen Grußwort in der Broschüre anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Wehr den Dank der Gemeinde zum Ausdruck brachte.

Die Liste der Gratulanten war lang an diesem Festtag. Thomas Heise kam aus der Landeshauptstadt, um die Grüße des Innenministers zu überbringen. Er überreichte Ortswehrführer Matthias Kühne die "Ehrengabe für die Feuerwehren" in Form einer schweren Glocke, "um das nächste Jahrhundert einzuläuten." Fritz Kruse vom Kreisfeuerwehrverband ehrte die Wehr mit der Ehrenurkunde des Landesfeuerwehrverbands und dem großen Ehrenteller. Amtswehrführer Uwe Wichert gehörte ebenso zu den Gratulanten wie Wehrführer der umliegenden Gemeinden, Bürgermeister der Nachbargemeinden sowie Vertreter des Amtes Schlei-Ostsee.

In einer umfassenden und reich bebilderten Broschüre, deren Redaktion in den Händen von Bernd Jacobsen und Peter Stuber lag, kann die Geschichte der Wehr nachgelesen werden.

Dass das Leitmotiv "Retten, löschen, bergen, schützen" in Bohnert mit Geselligkeit und gemeinsamer fröhlicher Runde gute Partner hat, konnten nach dem offiziellen Teil alle gemeinsam erleben. Der Feuerwehrmusikzug aus Westerakeby verlieh den Feierstunden einen fröhlichen Rahmen.

Die 100-Jahr-Feier endete mit einem Frühschoppen am Sonntag. Jagdhundevorführungen, Ponyreiten und Kinderhüpfburg boten ein abwechslungsreiches Programm und zeigten einmal mehr, dass die Freiwillige Feuerwehr in Bohnert genau da steht, wo sie hingehört: mitten im Ort.
 

3259 | 769 Wolfgang Dreesen
Letzte Aktualisierung: 02.07.2012

Quellenangabe und Copyright:
25.06.2012 | Iris Haulsen | Eckernförder Zeitung, shz.de
http://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/eine-glocke-fuers-naechste-jahrhundert-id184235.html