Unser KoselDie Feuerwehren

Neuigkeiten rund die Feuerwehren

Die Senioren in Kosel fuehlen sich in ihrer Gemeinde verankert - das ergab eine Fragebogenaktion unter 764 Buergern ab 45 Jahre. Die Ergebnisse stellte Hartmut Keinberger bei der Gemeindevertretersitzung vor. 151 Frauen und 124 Männer antworteten, was 36 Prozent entspricht. "64 Prozent haben anscheinend kein Interesse, sich mitzuteilen", stellte er fest.


Er berichtete, dass 87 Frauen und 88 Männer angaben, auch im Alter in Kosel wohnen bleiben zu wollen, wobei der größte Teil der Befragten bereits ein Eigenheim besitzt. "78 Prozent der Frauen und 76 Prozent der Männer könnten sich aber vorstellen, im Alter in eine barrierefreie Wohnung umzuziehen", so Keinberger weiter. Als Grund für einen eventuellen Wegzug im Alter gaben die Befragten eine fehlende Infrastruktur an. So fehlten ärztliche Betreuung, Einkaufsmöglichkeiten, Fahr- und Pflegedienste sowie ein Mittagstischangebot. Außerdem kritisierten einige eine zu geringe Busanbindungen nach Eckernförde. Als positiv empfinden die Befragten die Landschaft, die Nähe zu Eckernförde, Schleswig, Rendsburg, Kappeln und der Ostsee. Auch der Dorfladen sowie das kirchliche und kulturelle Leben wurden als positiv bewertet. "Der Bedarf nach seniorengerechtem Wohnen ist stark vorhanden", bilanzierte Bürgermeister Heinz Zimmermann-Stock. Eine Arbeitsgruppe, die derzeit aus vier Mitgliedern des Gemeinderats besteht, soll ausarbeiten, was eine Seniorenwohnanlage kosten würde. Auch über die Gestaltung und ein geeignetes Grundstück soll beraten werden.

Nach den Entscheidungen bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bohnert folgte die politische Gemeinde mit der Ernennung und Verabschiedung der Feuerwehrleute. Manfred Hansen war nach 14 Jahren als Wehrführer in Bohnert nicht mehr zur Wahl angetreten und wurde von Zimmermann-Stock verabschiedet. "Du hast das außergewöhnliche Talent, Aufgaben mit einem Lächeln zu verteilen", lobte der Bürgermeister den 59-Jährigen. Sein Nachfolger Matthias Kühne, der auch den Posten des stellvertretenden Gemeindewehrführers einnimmt, sowie Jens Reinhold, der stellvertretender Wehrführer in Bohnert wird, wurden von Zimmermann-Stock als Ehrenbeamter der Gemeinde vereidigt.
 

1285 | 621 Wolfgang Dreesen
Letzte Aktualisierung: 28.04.2012

Quellenangabe und Copyright:
17.02.2012 | Michelle Ritterbusch | Eckernförder Zeitung, shz.de
http://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/senioren-wollen-in-kosel-bleiben-id120866.html